Telefon-Abzocke mit anonymen Prepaid-Karten

Telefon-Abzocke – Der Überfall am Telefon

Ist dir das auch schon passiert? Das Telefon klingelt, eine fremde Rufnummer erscheint im Display. Du nimmst das Gespräch an, es könnte ja etwas wichtiges sein. Der Anrufer ist dir gänzlich unbekannt, weiß aber anscheinend einiges von dir, zumindest deinen Namen, den Wohnort und meist auch das Alter. Jetzt beginnt das Spielchen: Der Anrufer verwickelt dich in ein Gespräch, sagt, du hättest ein paar hundert Euro gewonnen und man bräuchte nur noch deine Kontonummer.

STOP!!

Spätestens jetzt ist es höchste Zeit, das Gespräch zu beenden, sonst kann es dir schnell passieren, dass du in der Abo-Falle sitzt und das kann richtig teuer werden.

Was kannst du gegen Telefon-Abzocke tun?

Entweder legst du sofort auf, wenn du bemerkst, wohin das Gespräch führt, oder du fragst den Anrufer, woher er deine Telefonnummer und deinen Namen hat. Meist ist das Gespräch dann sehr schnell beendet. Darüber hinaus kannst du meist nicht viel tun. Die Nummer der Bundesnetzagentur melden ist natürlich eine Idee. Ich komme gleich dazu, warum das kaum etwas bringt. Bei Phishing-Anrufen ist es ratsam, die Strafverfolgungsbehörden zu informieren.

Ist das nicht verboten?

Die sogenannten „cold calls“ sind schon seit 2009 verboten, aber das scheint die Betrüger nicht zu stören. Sie können sich auch ziemlich sicher fühlen, denn die meisten Anzeigen von Opfern bleiben ohne Folgen, die Täter unerkannt.

Warum laufen die meisten Verfahren ins Leere?

Die Betrüger verwenden Prepaid-Karten, wie man sie an jeder Tankstelle anonym kaufen kann. Bei der Registrierung auf der Website des Anbieters werden falsche Namen angegeben. Die Karte wird dann verwendet, bis das Guthaben aufgebraucht ist, dann kommt die nächste dran. Eine Ermittlung des Inhabers wird so nahezu unmöglich.

Wie kannst du dich schützen?

Den perfekten Schutz gibt es nicht, aber Clever Dialer ist schon ziemlich nahe dran. Täglich erhalten wir zahlreiche Meldungen über Rufnummern-Missbrauch von unseren Nutzern und von Kooperationspartnern wie Tellows. So können wir unsere Spam-Blacklist ständig aktuell halten und dich vor Telefon-Abzocke warnen, wenn eine verdächtige Nummer auf deinem Mobiltelefon anruft. So bleibt dir vielleicht ein Schritt in eine Abo-Falle erspart.

Eine sehr kreative Lösung hat ein Mann aus Großbritannien gefunden, wie in diesem Video der BBC berichtet wird. Video ansehen.

Diskutier mit

Was ist Clever Dialer?

In unserem Video erklären wir dir, wie unsere App dich vor Spam schützt.