Unerlaubte Werbeanrufe immer noch großes Ärgernis

Belästigung durch unerlaubte Werbeanrufe kaum zurückgegangen

Wie die Berliner Zeitung berichtet, sind unerlaubte Werbeanrufe für viele Nutzer noch immer an der Tagesordnung. Trotz verschärfter Gesetze ist die Zahl der lästigen, und manchmal auch teuren, Anrufe kaum zurückgegangen. Teuer wird es vor allem dann, wenn man sich von dem Spam-Anrufer zum Kauf eines Produktes, eines Abos oder ähnlichem überreden lässt.

Geschlossene Verträge trotz verbotener Anrufe gültig

Kurioserweise sind Verträge, die bei einem solch gesetzeswidrigen Anruf zustande kommen gültig, auch ohne dass sie noch einmal durch eine Unterschrift bestätigt werden müssen. Es ist also Vorsicht geboten. Im Zweifelsfall sollte man, auch wenn das Angebot verlockend sein mag, lieber die Finger davon lassen.

Aber man muss die Anrufe auf nicht klaglos hinnehmen. Die Bundesnetzagentur hat eine Seite eingerichtet, auf der Betroffene eine Beschwerde einreichen können. Dies geht via PDF  (schriftlich auf dem Postweg oder per Fax), per Online-Formular oder per E-Mail.

Clever Dialer hilft gegen unerlaubte Werbeanrufe

Dass solche Anrufe ein großes Thema sind, können wir aus unserer Erfahrung mit Clever Dialer bestätigen. Wir gehen davon aus, dass von den Anrufen mit für den Nutzer fremder Rufnummer etwa 10 % Spam-Anrufe sind.

Clever Dialer warnt vor diesen unerlaubten Werbeanrufen und schützt Nutzer sofort und aktuell vor nervigen Störungen und Abzocke. Die Spam-Nummernliste bei Clever Dialer wird permanent aktualisiert und kann so auch bei neuesten Spam-Wellen helfen.

Clever Dialer im App-Store

 

Diskutier mit

2 Kommentare

Was ist Clever Dialer?

In unserem Video erklären wir dir, wie unsere App dich vor Spam schützt.