BNetzA meldet Rekord bei Telefonwerbung

Laut der Bundesnetzagentur gibt es ein neues Rekordniveau bei Telefonwerbung in Deutschland. Allein im Jahr 2016 gingen etwa 220.000 Beschwerden ein, 2014 waren es noch 139.000.

Folgen unerlaubter Telefonwerbung für Täter überschauber

Die Bundesbehörde hat laut eigenen Angaben im Jahr 2016 über 3.000 Nummern abgeschaltet und Bußgelder in Höhe von insgesamt 900.000 Euro verhängt. Das erscheint im europäischen Vergleich eher überschaubar. In diesem Jahr wurde in Großbritannien die Firma Keurboom Communications mit einer Rekordstrafe von £ 400.000 (etwa € 470.000) belegt. Sie hatte unerlaubt Personen mit Telefonwerbung belästigt hatte. Dabei versuchte die Firma auch noch trickreich die eigenen Identitität zu verschleiern. Die Folgen allerdings sind für den Inhaber, Greg Rudd, allerdings leider nicht so drastisch, wie man vermuten möchte. Rudd schloss seine Firma, bevor die Strafe bezahlt wurde und kommt vermutlich nahezu straffrei davon. Niemand kann ihn daran hindern, eine neue Firma mit dem gleichen Geschäftsmodell zu eröffnen.

Kein Unrechtsbewußtsein

Dabei zeigen viele der Täter keinerlei Einsicht. Greg Rudd zum Beispiel sieht sich als Justizopfer. Nicht er, so Rudd, sei zu belangen, sondern seine Kunden, in deren Auftrag er die Anrufe getätigt hatte. Seiner Meinung nach seien die Anrufe kein wahres Vergnügen, aber sie seien eben auch nicht illegal. Eine, zum Glück, falsche Betrachtung. Auch in Großbritannien sind, genau wie in Deutschland, Werbeanrufe ohne Zustimmung des Angerufenen nicht rechtens.

Weitere Beschwerdegründe

Doch die Nutzer klagen nicht nur über unerlaubte Werbeanrufe, sondern auch Störungen von  Anschlüßen, die nicht zeitnah behoben werden. Auch der Kundenservice einiger Telekommunikationsabieter lässt offenbar zu wünschn übrig. Viele Anrufer müssten lange Zeit in Warteschleifen verbringen und auch die Reaktionszeit auf Beschwerden wurde beanstandet. Bei den unerlaubten Werbeanrufen ging es häufig um Pornoangebote und Hundefutter.

Wer den Bericht der Bundesnetzagentur nachlesen möchte findet ihn hier.

Was ist Clever Dialer?

In unserem Video erklären wir dir, wie unsere App dich vor Spam schützt.